Home
Unser Team
Angebot & Leistung
Hundefriseur werden
Fotos
Gästebuch
Regenbogenbrücke
Kontakt
Impressum
Tierheilpraktikerin

Leider wird der "Beruf" des Hundesfriseurs noch immer nicht von der IHK anerkannt, daher gibt es dafür auch noch kein IHK-Zeugnis. Daher können Sie sich also nur bei Züchtern oder in privaten Groomer-Schulen Kenntnisse aneignen. Auch hilfreich ist das Stöbern in Fachliteraturen, Besuche von Seminaren, Meisterschaften oder Rassehundausstellung.

Eine Ausbildung in meinem Hundesalon soll Ihnen dazu helfen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Hundepflege zu festigen oder zu erweitern.

Am Ende des Lehrgangs erhalten Sie eine Teilnehmerurkunde.

 

Ausbildungsinhalte

  • Fachgerechtes Trimmen, Scheren und Pflegen aller Rassen
  • Erlernen von Standardschnitten für Rassehunde
  • Variationen und Schnittformen für Mischlinge
  • Fachgerechtes Baden
  • Entfilzungstechniken
  • Augen-, Ohren-, Krallen- und Ballenpflege
  • Einsatz, Umgang und Wartung der Werkzeuge und Geräte im Hundesalon
  • Hygiene im Hundesalon
  • Sicherheit im Umgang mit Hunden
  • Ernährungs- und Futtermittelberatung für Hunde
  • Erkennen von Krankheiten und Parasitenbefall beim Hund
  • Kundenberatung/Kundengespräche/Kundenbindung
  • Zusatzverdienst durch Verkauf von Hundezubehör und Hundefutter
  • Eröffnung eines erfolgreichen Hundesalons
  • Rechtliche Grundlagen
  • Erstellung eines Businessplanes

 

AUSBILDUNGSABLAUF

Der Grundkurs beträgt 2 Wochen von Montag bis Freitag, ein erweiterter Kurs dauert 3 Wochen.

1. Ausbildungsabschnitt:

  • Sicherheit im Umgang mit dem Hund oder Katze
  • einfache Schertechniken selbständig durchführen können
  • fachgerechtes Baden und Föhnen
  • Umgang und Wartung aller Werkzeuge und Geräte
2. Ausbildungsabschnitt:

  • Scheren, Schneiden, Trimmen und Pflege von Rassehunden und Mischlingen selbständig durchführen können
  • Ernährungs- und Gesundheitsberatung
3. Ausbildungsabschnitt:

  • Scheren, Schneiden, Trimmen und Pflege von weiteren Hunderassen und Mischlingen
  • Einrichtung und Eröffnung des eigenen Hundesalons
  • Werbung
  • Wiederholung des Erlernten
  • Rechtliche Grundlagen

 

Kosten

Kosten: pro Tag 85,-- Euro zzgl. MwSt.

 

Wichtige Hinweise für den Lehrgangsteilnehmer

Ich betreibe einen kleinen, individuellen Hundesalon. Die Pflege meiner Kundenhunde erfolgt nach kurzfristiger Terminvergabe.

Das Gespräch mit dem Hundehalter ist mir sehr wichtig. Einige meiner Kunden bleiben auch bei ihren Lieblingen und schauen bei der Pflege ihres Tieres zu. Die verschiedensten Rassen besuchen meinen Salon. Es kommen auch Katzen zum Kämmen, Entfilzen oder Scheren.

Die Anzahl der Lehrgangsteilnehmer ist auf ein bis zwei Personen begrenzt. Ich bitte um Verständnis, dass Sie Ihren eigenen Hund nicht mitbringen können!

Für das Praktikum ist entsprechende Arbeitskleidung nötig, die Sie bitte mitbringen.

Das Arbeitsmaterial wird für die Zeit der Lehrgangs kostenlos vom Salon zur Verfügung gestellt (Schermaschine, Scheren usw.). Bitte bedenken Sie, dass es hochwertige Materialien sind, die von Ihnen sorgfältig behandelt werden müssen. Werden von Ihnen Werkzeuge beschädigt, müssen Sie dafür haften. Eigenes Werkzeug kann natürlich auch verwendet werden.

Der Arbeitstag ca. 5 Stunden.

Bei mir lernen Sie das richtige Trimmen (Handzupfen und Trimmen mit Gerätschaften). In vielen Hundesalons wird dieses nicht mehr durchgeführt.

Bei meinen Tieren gehe ich auf die unterschiedlichen Haarqualitäten ein – nicht jeder Hund, der laut Standard getrimmt wird, hat auch ein trimmbares Haar. Die Pflege ist immer individuell und sollte auf das jeweilige Tier abgestimmt sein.

Richtige Pflege bei den entsprechenden Rassen zahlt sich aus! Es ist keine Kunst, die Haare einfach nur irgendwie abzuschneiden.

 

 

Übernachtungsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe sind vorhanden.

 

 

 

 



 

Kontakt und Termine unter 0178/8358076 oder 033056/689341